Amazon startet Online-Supermarkt Fresh

 In News

Der Dienst Amazon Fresh ist in Deutschland zunächst in Teilen Berlins und Potsdam an den Start gegangen, mit einer Auswahl von 85 000 Artikeln und kurzen Lieferzeiten. Damit positioniert Fresh sich als Konkurrenz für das Supermarkt-Geschäft. Bestellungen bis 12.00 Uhr mittags sollen noch am selben Tag zum Abendessen geliefert werden. Bei einer Bestellung bis 23.00 Uhr kommt die Ware am nächsten Tag in einem ausgewählten Zwei-Stunden-Fenster. Zum Sortiment von Amazons Online-Supermarkt gehören auch frisches Fleisch, Obst und Gemüse sowie gekühlte Artikel. Der Service steht nur Kunden des kostenpflichtigen Abo-Dienstes Amazon Prime zur Verfügung, die für Fresh nach einem kostenlosen Probemonat zusätzlich 9,99 Euro monatlich zahlen sollen. Dafür können sie unbegrenzt viele Fresh-Lieferungen ab einem Mindesteinkaufswert von 40 Euro bestellen.