Apple kauft Shazam

 In News

Apple kauft die auf Millionen Smartphones weltweit installierte Musikerkennungs-Software Shazam. Die App kann über das Mikrofon im Handy den Song identifizieren, der gerade in der näheren Umgebung zu hören ist, und zeigt den Namen dann im Display an. Rund 400 Millionen Dollar soll der Konzern dafür bezahlt haben. Apple geht von hunderten Millionen Nutzern aus. Shazam ist bereits teilweise in Apples digitalen Software-Assistenten Siri integriert. Branchenkenner gehen davon aus, dass Shazam für Apple interessant ist, weil der Konzern damit seinen Musikdienst Apple Music stärken könnte. Der Erfolg sei hier bislang ausgeblieben. Neben dem Zugriff auf die Technologie kann Apple so unter anderem Einblick in wertvolle Daten zum Musikgeschmack der Nutzer erhalten.