Apple positioniert TV-Angebot neu

 In News

Apple hat seinen TV-Dienst nachgebessert. Vor allem die Usability habe Apple massiv verbessert, schreibt Horizont. In dem neuen TV-Spot sieht man, wie Nutzer Apple TV mit dem Siri-Sprachassistenten bedienen. „Siri, zeig mir die besten Science-Fiction-Filme“, so der Auftrag, und weiter: „nur die neuesten“. Die Siri-Fernbedienung wurde mit dem Start des neuen Apple TV im Herbst 2015 eingeführt. Nutzer können damit per Spracheingabe nach Fernsehsendungen und Filmen suchen und sich anzeigen lassen, wie die gefunden Inhalte abgespielt werden können. Die Millionen Filme und Serien, die Apple bereits kostenpflichtig über seinen iTunes-Store anbietet, sind aber nur ein Standbein des neuen Apple TV, schreibt Horizont weiter. Strategisch weitaus bedeutender seien neue Apps von bekannten Inhalte-Anbietern wie Netflix, Hulu, HBO, Showtime oder auch von diversen Entertainment-, Gaming- oder auch Shoppingmarken. Von diesen verspreche sich Apple nicht nur neue Kunden, die Apple TV als Basisplattform für alle möglichen Angebote nutzen sollen. Apple erhoffe sich auch Rückenwind für sein auf Apps basierendes Geschäftsmodell, mit dem der Konzern nun nach dem Mobilfunkgeschäft auch den TV-Markt aufrollen will. Zu diesem Zweck wurde im Herbst 2015 mit tvOS eigens ein Betriebssystem geschaffen, das iOS-Entwicklern erstmals erlaubt, Apps für Apple TV zu entwickeln.

Leave a Comment