Axel Springer investiert in Augmented-Reality-Startup Magic Leap

 In News

Axel Springer investiert in Magic Leap. Das amerikanische Startup ist auf Augmented-Reality-Technologie spezialisiert. Das Unternehmen mit Sitz in Florida hat eine patentierte Technologie entwickelt, die digitale Objekte in die reale Welt integriert. Ende des vergangenen Jahres kündigte das Unternehmen eine Augmented-Reality-Brille an, die von einem kleinen, am Gürtel getragenen Rechner angetrieben wird. Die Kombination der beiden ermöglicht es, mittels Lichtfeldtechnologie digitale Inhalte nahtlos in reale Umgebungen einzufügen. Axel Springer erhofft sich eigenen Angaben zufolge von dieser Technologie, dass sie großes Potenzial hat, journalistische Inhalte und Rubrikenangebote in neuen Darstellungsformen und Umgebungen zu präsentieren. In diesem Jahr soll die Magic Leap One für Entwickler zur Verfügung stehen. Ob und wann die Technik auch für Konsumenten veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt.