Burda löst Redaktion von Donna auf

 In News

Burda löst die Redaktion des Frauenmagazins Donna zum Ende dieses Jahres auf. Insgesamt 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind betroffen. Der Titel soll erhalten bleiben, aber künftig die Inhalte von einem externen Dienstleister zugeliefert werden. Dies habe wirtschaftliche Gründe, erklärte der Verlag. Ab Januar übernimmt die Storyboard GmbH des ehemaligen Condé-Nast-Managers Markus Schönmann die redaktionelle Arbeit. Neue Chefredakteurin von Donna wird Sandra Djajadisastra, bis 2014 stellvertretende Chefredakteurin von Freundin.