BVDW: Programmatic Advertising wächst um 45 Prozent

 In News

Das durch Programmatic Advertising erwirtschaftete Volumen lag 2015 bei 390 Millionen Euro – das entspricht einem Anteil von 23 Prozent am Gesamtmarkt für digitale Display-Werbung (OVK-Werbestatistik). Zu diesem Ergebnis kommt die Fokusgruppe Programmatic Advertising im BVDW, die erstmals die Umsätze für Programmatic Advertising in Deutschland erhoben und veröffentlicht hat. Künftig will der Bundesverband digitale Wirtschaft diese Daten sowie eine Prognose für das laufende Jahr halbjährlich veröffentlichen. Während die Nettowerbeumsätze von Programmatic Advertising in 2014 insgesamt noch 269 Millionen Euro betrugen, waren es 2015 bereits 390 Millionen – ein Plus von 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mit einer Wachstumsprognose von ebenfalls 45 Prozent für 2016 werden die programmatischen Umsätze in diesem Jahr voraussichtlich bei 566 Millionen Euro liegen. Damit verdoppeln sich die programmatischen Umsätze innerhalb von nur zwei Jahren. Lag der Anteil an der Werbestatistik für digitale Display-Werbung des Online-Vermarkterkreises (OVK) in 2014 noch bei 17 Prozent, wird dieser im laufenden Jahr fast ein Drittel (32 Prozent) betragen. 2015 waren es noch 23 Prozent.