BVDW: Social Media Kompass 2016/2017

 In News

Im Vorfeld der dmexco 2016 hat der BVDW den Social Media Kompass 2016/2017 veröffentlicht. Die Schwerpunkte liegen auf Social-Media-Marketing, Social Relations und Social Content. Insgesamt 19 Digitalexperten widmen sich im Social Media Kompass 2016/2017 den aktuellen Entwicklungen von Social Media. Eine Erkenntnis: Social Media ist keine Einzeldisziplin mehr, sondern eine Kompetenz, die fest in der Unternehmensstrategie verankert sein muss. Die Autoren kommen zu dem Ergebnis, dass eine Erfolgsmessung für Social-Media-Marketing mit individuellen KPIs eine zwingende Notwendigkeit ist, um Optimierungspotenziale aufzudecken, den Erfolg der Maßnahmen sinnvoll zu bewerten und im Kontext der Unternehmensziele einzuordnen. Zum Thema Social Relations – also der Verbundenheit von Organisationen zu ihren Zielgruppen – heißt es von den Autoren: Wichtige Faktoren für den erfolgreichen Aufbau einer Beziehung zu den Zielgruppen ist neben der grundsätzlichen Interaktionsmöglichkeit vor allem eine aus Sicht der Zielgruppe deutlich wahrnehmbare Nutzwertsteigerung. Außerdem wird die Möglichkeit diskutiert, inwiefern sich etwa ein virtueller Kundenservice durch sogenannte Bots in die Kundenkommunikation integrieren lässt. Und der letzte Abschnitt erörtert die Inhalte in Social Media – Social Content – und berücksichtigt dabei besonders die Merkmale guten Contents sowie die Mechaniken, die zu einer erfolgreichen Verbreitung führen.