Die Mehrheit der Deutschen lehnt Chatbots ab

 In News

Zwar haben sie in der Fachwelt bereits große Relevanz, die Verbraucher jedoch können mit den sogenannten Chatbots nichts anfangen. Dass Chatbots eine Zukunft haben, stehe aber außer Frage, schreibt Fittkau & Maaß Consulting. Die Möglichkeiten der intelligenten Mensch-Maschine-Kommunikation per Text- oder Spracheingabe würden Kundendialog und Kundendienst in den nächsten Jahren grundlegend beeinflussen. Die Frage, die sich stelle, sei jedoch, wie schnell Website- und Webshop-Betreiber auf diesen Trend reagieren sollten. Laut einer Studie des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens wissen 46 Prozent der Deutschen nicht, was Chatbots überhaupt sind. 27 Prozent haben sich noch keine Meinung dazu gebildet. Weniger als ein Drittel möchte gern über Chatbots kommunizieren. Frauen sind dabei noch skeptischer als Männer. Zum Teil mögen diese Ergebnisse der noch geringen Verbreitung von Chatbots geschuldet sein: Nur jeder Zehnte hat Chatbots bereits einmal genutzt. Am weitesten verbreitet ist zurzeit die Chatbot-Nutzung beim Webshopping und bei den jüngeren Nutzern.