Diveo startet in Deutschland

 In News

Das internationale Medienunternehmen M7 hat mit Diveo im Februar eine neue Plattform in Deutschland gestartet. Das Angebot verbindet lineares Satelliten-Fernsehen mit Online-Inhalten und umfasst zudem auch Pay-TV-Sender: Geboten werden bis zu 70 HD-TV-Sender, rund 30 Mediatheken, eine umfassende VoD-Bibliothek und digitale Funktionen wie zeitversetztes Fernsehen und Cloud-Recording. Mit der Diveo-TV-App können Kunden lineare und non-lineare TV-Inhalte auf dem Fernseher, auf Endgeräten wie Tablet, Smartphone oder PC im Heimnetzwerk sowie unterwegs über WLAN oder mobiles Internet ansehen. Über die App können Sendungen aufgenommen oder Aufzeichnungen in der Cloud gespeichert werden. Darüber hinaus ist es möglich, das laufende Programm neu zu starten sowie auf Mediatheken und eine VoD-Bibliothek zuzugreifen. Benötigt wird dafür die von M7 entwickelte hybride Diveo-Box oder ein CI+-Modul.