Facebooks Instant Articles ohne signifikanten Vorteil

 In News

„Bislang lässt sich kein signifikanter Vorteil durch die Nutzung von Facebooks „Instant Articles“ belegen“, schreibt der Online-Journalist Martin Hoffmann in seinem Blog. Um eine Zwischenbilanz ziehen zu können, hat er mit dem Facebook-Analysetool Fanpagekarma die öffentlich zugänglichen Daten analysiert und ist der Frage nachgegangen, wie sich die Interaktionszahlen pro Link-Post entwickelt haben. Das Ergebnis fasst er folgendermaßen zusammen: „Facebooks Instant Articles sorgen nicht automatisch für mehr Engagement. Instant Articles führen offenbar nur zu geringem Effekt auf Facebook. Instant Articles sind vor allem ein Experiment – und ein Werbecoup für Facebook“.
Für die Medienbranche ist dies wichtig zu wissen, denn Publisher könnten theoretisch eine größere Reichweite für ihre Inhalte erzeugen, müssen dafür aber mit Facebook gemeinsame Sache machen und vergrößern so ihre Abhängigkeit.

Leave a Comment