Formel 1 bleibt bei RTL

 In News

RTL bleibt auch in den kommenden Jahren der Formel 1-Sender in Deutschland. Darauf haben sich der Rechteinhaber Formula One World Championship Limited (FOWC) und der Kölner Sender vertraglich geeinigt. Der TV-Kontrakt hat eine Laufzeit von drei Jahren und umfasst die exklusiven deutschen Free-TV-Rechte an sämtlichen Wettbewerbsbestandteilen eines jeweiligen Formel 1-Renn-Wochenendes (Freie Trainings, Qualifying, Warm-up, Hauptrennen inkl. Siegerehrung). Darüber hinaus garantiert er diverse Sublizenzierungsrechte, u.a. an sämtlichen freien Trainings, den Qualifyings und den Testsessions. Als TV-Experten werden Nico Rosberg, Formel 1-Weltmeister 2016, und Timo Glock, ehemaliger Formel 1-Pilot und aktueller DTM-Fahrer, im Einsatz sein. Seit 1991 und damit seit 26 Jahren überträgt der Kölner Sender die Rennen exklusiv im Free-TV – keine andere serielle, internationale Sportart ist in Deutschland über einen so langen Zeitraum kontinuierlich mit einem TV-Sender verbunden wie die Königsklasse des Motorsports.