Google: Adwords mit neuen Attributionsmodellen

 In News

Nutzer sehen häufig viele Anzeigen über unterschiedliche Endgeräte, bevor sie einen Kauf tätigen, einen Flug buchen oder sich für einen Account anmelden. Der letzte Klick ist daher nicht wirklich aussagekräftig. Google, die bisher vom last-klick sehr gut leben, plant nun, Adwords in den kommenden Wochen um neue Attributionsmodelle zu ergänzen. Damit sollen Werbetreibende den Kaufprozess besser verfolgen und ihre Anzeigen optimieren können. Sechs neue Attributionsmodelle sollen angeboten werden: Data-driven (Beta), Last click, First click, Linear, Time decay und Position-based. Zum Schaden von Google werden vermutlich keine Modelle sein.