Mediengruppe RTL bündelt Now-Angebote

 In News

Mit TV Now hat die Mediengruppe RTL Deutschland ihr Bewegtbild-Angebot in einem einheitlichen Design gestartet. Unter der neuen Dachmarke finden die Nutzer die Fernsehsendungen der sechs Privatsender RTL, Vox, n-tv, RTL Nitro, Super RTL und RTL II nicht nur zum Abruf in voller Länge, sondern auch im Livestream. Nutzer können die Sendungen in der kostenlosen Version bis zu 30 Tage nach TV-Ausstrahlung abrufen. Neben den kostenlosen, werbefinanzierten Inhalten bietet TV Now eine kostenpflichtige Version (TV Now Plus) für 2,99 € monatlich, die 30 Tage lang gratis getestet werden kann. Diese beinhaltet zahlreiche weitere Inhalte und Features. Der Nutzer kann dabei ausgewählte Sendungen bereits vor TV-Ausstrahlung sowie ein umfangreiches TV-Archiv abrufen. Das Angebot enthält zudem weniger Werbung. Zusätzlich sind alle sechs Sender live und auf Abruf neben dem PC auch mobil für Tablet und Smartphone verfügbar. Darüber hinaus bietet TV Now Plus eine bessere Bildqualität sowie die AirPlay Funktion, über die Apple-TV Nutzer Inhalte auf den TV-Bildschirm übertragen können. Das Angebot wird die kostenpflichtigen Sender-Apps RTL Now, Vox Now und RTL II Now ersetzen.
Marc Schröder, Geschäftsführer RTL interactive: „In einer zunehmend fragmentierten Medienwelt bündeln und vernetzen wir die Inhalte, um sie unter der Dachmarke TV Now für die Nutzer noch besser auffindbar zu machen. Gleichzeitig betonen wir innerhalb des Angebotes die Stärke der Sendermarken. Neben der rein werbefinanzierten Variante bieten wir mit TV Now Plus noch mehr Inhalte und zusätzlich einen einfachen Zugang auch für unterwegs.“

Leave a Comment