Mobile Commerce wird stark wachsen

 In News

Mobile Käufe auch abseits von digitalen Gütern nehmen zu. Eine neue Studie von Emarketer kommt zu dem Ergebnis, dass gerade der Retail E-Commerce in Deutschland bis zum Jahr 2020 einen riesigen Umsatzsprung machen wird. Der Mobile Commerce soll sich von 12,85 Milliarden Euro Umsatz 2015 bis 2020 auf einen Umsatz von über 30 Milliarden Euro steigern. Das gilt nur für den Retail Mobile Commerce, also den Einzelhandel für physische Güter. In Deutschland spielt der Mobile Commerce nach wie vor eine geringe Rolle. Nur rund drei Prozent aller Einzelhandelskäufe finden über ein Mobilgerät statt. Beim Mobile-Commerce-Vorreiter – Großbritannien – werden es 2017 bereits 7,6 Prozent sein. Ein Grund dafür ist laut Studie die vergleichsweise alte Bevölkerung in Deutschland.