Postbank Studie: Deutsche surfen 44 Stunden pro Woche

 In News

Die Deutschen surfen im Durchschnitt 44 Stunden die Woche im World Wide Web. Das sind knapp vier Stunden mehr als noch im vergangenen Jahr. Die jüngeren Deutschen zwischen 18 und 34 Jahren sind sogar noch 13 Stunden länger im Netz unterwegs. Die meiste Zeit verbringen die Bremer im Internet (52,5 Stunden), verhältnismäßig wenig dagegen die Einwohner Schleswig-Holsteins: Sie sind durchschnittlich nur 38,5 Stunden wöchentlich online. Zwischen den Generationen bestehen noch erhebliche Unterschiede. Dies sind Ergebnisse der repräsentativen Postbank Studie 2016 „Der digitale Deutsche und das Geld“. Deutschlandweit hat die Internetnutzung in den vergangenen zwölf Monaten um zehn Prozent zugelegt. Rund vier Stunden mehr, die vor allem auf die Zuwachsraten bei der Smartphone-Nutzung zurückzuführen sind. Gut 14 Stunden pro Woche sind die Bundesbürger mit dem Handy online, im vergangenen Jahr waren es zehn Stunden. Knapp 70 Prozent der Deutschen nutzen mittlerweile ein Mobiltelefon zum Surfen, das sind zwölf Prozentpunkte mehr als noch im Vorjahr.