Programmpräsentation auf den Screenforce Days

 In News

Auf den Screenforce Days haben sich erstmals seit 13 Jahren wieder fast alle wichtigen deutschen TV-Vermarkter zusammengeschlossen, um ihre neuen Programme zu präsentieren. Teils gigantische Programmpräsentationen mit wenig Organisationsdisziplin überlagerten inhaltlich wertvolle Beiträge in den Seitenhallen. Dennoch war es ein gelungener Auftakt mit teils guten Programmdarstellungen und Ausblicken auf die Senderinhalte der kommenden Saison. Die allgemeine Angst vor den digitalen Wettbewerbern – insbesondere Google und Facebook – war überall zu spüren und verwundert allenthalben. Ob die Rückbesinnung auf die reine Reichweite den Sendern hilft, wo sie doch gerade da schwächeln, wird sich zeigen. Auch sollte der ein oder andere Sender mit dem Thema „Brand-safety“ etwas vorsichtiger umgehen, denn nicht alle Programmumfelder sind sorgenfrei zu empfehlen.