Snapchat soll auch ältere Nutzer ansprechen

 In News

Das Wachstum von Snapchat schwächt sich ab, die Zahlen für das dritte Quartal waren wieder nicht zufriedenstellend. Daher plant Evan Spiegel, Mitgründer und Chef der Betreiberfirma Snap nun einige Änderungen. Snapchat soll umgebaut werden und künftig einfacher zu nutzen sein, um auch ältere Nutzer anzusprechen. Als weitere Neuerung soll die Reihenfolge der Fotos in der App geändert werden. Aktuell werden sie strikt chronologisch angezeigt, künftig soll Software sie nach vermuteter Relevanz für den Nutzer sortieren können. Horizont hält dies für einen sinnvollen Schritt: Wenn Nutzer künftig die Inhalte angezeigt bekommen, die sie wirklich interessieren oder von engen Freunden stammen statt von entfernten Verwandten, dann ist anzunehmen, dass die Abrufzahlen zunehmen und das User-Engagement steigt. Die Werbekunden werden sich freuen, heißt es weiter. Snap will zudem mehr interessante Inhalte auf die Plattform locken. Dafür sollen Nutzer die Möglichkeit bekommen, damit Geld zu verdienen. Am 4. Dezember sollen die Änderungen online gehen, heißt es im Business Insider.