Supermarktkette Real analysiert Kundengesichter

 In News

Die Supermarktkette Real lässt seit Herbst vergangenen Jahres in 40 Filialen die Gesichter ihrer Kunden analysieren. Umgesetzt wird das Projekt von der Echion AG, die sich auf Kundenansprache für Handelsunternehmen spezialisiert hat. In den 40 Real-Märkten sind an Werbebildschirmen in der Nähe der Kasse Kameras installiert, die den Blickkontakt der Kunden aufzeichnen. Darüber hinaus werden der Zeitpunkt und die Dauer der Betrachtung der Werbebildschirme, die Anzahl der Betrachter, ihr geschätztes Alter und das Geschlecht erfasst. Damit soll dann gezielte Werbung ermöglicht werden. Real legt in einer Stellungnahme gegenüber der F.A.Z. Wert auf die Feststellung, dass die erfassten Bilder nur für etwa 150 Millisekunden gespeichert und nicht übertragen würden.