Unruly: Werbung je nach Stimmung

 In News

Der Adtech-Anbieter im Bereich Videowerbung, Unruly, hat 12 neue Private Marketplaces (PMPs) gestartet. Diese sollen es Kunden ermöglichen, Videowerbung in Umfeldern auszuspielen, deren Stimmungsbild die Werbewirkung verstärken soll. Dabei werden Umfelder ausgewählt, die ideal zur Stimmung der Zuschauer passen, verspricht Unruly. So werde die Werbung besser wahrgenommen und sei damit effektiver. Die zwölf unterschiedlichen Marktplätze basieren auf einer Untersuchung von Unruly, die die emotionalen und kognitiven Reaktionen auf bestimmte Umfelder analysiert hat. „Programmatische Werbung muss sich weiterentwickeln, wenn Marken glaubwürdige Beziehungen zu ihren Kunden eingehen wollen. Deshalb ist die emotionale Intelligenz für die Werbeauslieferung ebenso wichtig wie für die Erstellung von Content. „, erklärt der Deutschland-Geschäftsführer von Unruly, Christoph Thielecke.