Ad Alliance und Media Impact starten „All Germans Roadblock“

 In News

Der Crossmediavermarkter Ad Alliance startet zusammen mit Media Impact den „All Germans Roadblock“ – ein digitales Anzeigenformat. Ausgespielt auf den reichweitenstärksten Websites garantiere es Werbekunden bei der Nutzerschaft größtmögliche Aufmerksamkeit, heißt es in der Pressemitteilung. Erster Werbekunde ist Ferrero Deutschland und auch Spotify habe sich für das Werbeprodukt entschieden. Mit einer Medien-Auswahl aus ihrem jeweiligen Portfolio würden die Vermarkter mindestens 30 Millionen Seitenaufrufe täglich erzielen. Bei Media Impact sind das unter anderem die Marken Bild, Welt und Computer Bild, bei der Ad Alliance beispielsweise Spiegel Online, Stern und n-tv.