Agma will Mess-Standard für Podcasts entwickeln

 In News

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (Agma) will einen Mess-Standard für das Medium Podcast schaffen und damit dem Markt vergleichbare Leistungswerte für einzelne Angebote liefern, berichtet Horizont.net. Während viele Marktteilnehmer dies unterstützen, will sich Spotify, einer der führenden Publisher, an dem geplanten Test nicht beteiligen. Sven Bieber, Head of Ad Sales Germany, erklärt, für den geplanten Alphatest werde Spotify noch keine Daten zur Verfügung stellen. „Der Ruf nach einer vergleichbaren Ausweisung von Podcast-Leistungswerten wird immer lauter”, erklärt der Agma-Geschäftsführer Olaf Lassalle. Das Medium gewinne an Relevanz und der Markt brauche einheitliche Leistungswerte. Die künftige Währung sollte laut Lassalle aber auch den Gesamtmarkt vom kleinen Anbieter bis zum großen Player widerspiegeln. Der Podcast-Standard soll sich später „kompatibel in das bestehende Media-Währungssystem“ der Agma einfügen.