Allensbach entwickelt die „bewusste Reichweite“

 In News

Allensbach entwickelt einen neuen Leistungswert: die „bewusste Reichweite“”. Das kündigte Axel-Springer-Vorstand Jan Bayer beim Deutschen Medienkongress in Frankfurt an. Wie Horizont berichtet, arbeitet das Institut für Demoskopie Allensbach derzeit an einer Studie, mit der eine neue Messgröße in die Medienforschung einführt werden soll. Dabei handele es sich um einen Leistungswert, der für alle Gattungen den gleichen Maßstab setzt und berücksichtigt, welche Medienmarken bewusst im Gedächtnis bleiben und welchen Wert diese Marken transportieren. Dies solle, so Bayer, die Werbebranche zum Nachdenken anregen. Bei den Werbeausgaben bestehe eine nicht zu rechtfertigende Unwucht.