Content Marketing: Heute integraler Bestandteil der Strategie

 In News

Content Marketing ist in praktisch allen großen Unternehmen integraler Bestandteil der Kommunikationsstrategie, schreibt Horizont. Und die immer noch recht junge Disziplin sei aus zwei Gründen „alternativlos“. Erstens, weil klassische Werbung im Netz viel schlechter funktioniere als in TV und Print. Zweitens, weil Kaufentscheidungen immer stärker entlang einer digitalen Customer Journey getroffen würden. Den Unternehmen bleibe also gar nichts anderes übrig, als möglichst weiträumig Inhalte im Netz zu platzieren. Weiter heißt es in dem Bericht: Auch wenn die Frage nach der Existenzberechtigung als abschließend geklärt betrachtet werden könne, herrsche im Content Marketing nach wie vor eine (noch) größere Verwirrung als in anderen Kommunikationsdisziplinen. Zu den offenen Fragen zählt Horizont unter anderem „Die Verblendung“. So sei es gefährlich, das Kundenverständnis an Plattformen outzusourcen. Es sei wichtig, eigene First-Party-Daten zu generieren. Die Verlage, heißt es weiter, hätten das Dilemma erkannt, steuerten um und rückten ihre eigenen Websites wieder stärker ins Zentrum ihrer Bemühungen.