Corona verändert Verbraucherverhalten

 In News

Die Beratungsagentur InSites Consulting hat untersucht, wie das Jahr 2020 den Verbraucher verändert hat. Der Culture + Trends Report 2021 wurde auf 16 Absatzmärkten durchgeführt, darunter auch Deutschland. Insgesamt 14 neue Entwicklungen und Ausprägungen des Verbraucherverhaltens wurden gefunden. Ein Trend ist demnach der „Unapologetic Activism“. Er beschreibt eine Verbrauchergruppe, die sich verantwortlich gegenüber Ungerechtigkeiten und gegen Diskriminierung fühlt und protestieren will, berichtet Horizont.net. Aber: zwar identifizieren sich der Untersuchung zufolge viele Endverbraucher mit dem Trend, aber nicht alle würden dementsprechend handeln. Laut InSites liegt hier eine große Chance für Marken, die das Thema positiv besetzen und auf die grundlegende gesellschaftliche Benachteiligung hinweisen könnten.