Deloitte: Trends für Technologie, Medien und Telekommunikation

 In News

Die neueste Ausgabe der „Deloitte TMT Predictions“ stellt die weltweit wichtigsten Trends aus Technologie, Medien und Telekommunikation fürs kommende Jahr vor. Übergreifendes Urteil der Deloitte-Expertinnen und -Experten: Epochale Neuheiten sind nicht in Sicht, 2023 steht für den TMT-Sektor vielmehr im Zeichen der Weiterentwicklung und Optimierung bestehender Technologien und Produkte. Zu den spannendsten globalen Trends, die auch die deutsche Technologie-, Medien- und Kommunikationsindustrie im kommenden Jahr prägen werden, zählt unter anderem das Streaming mit Werbung: Beim Serien-Marathon kurze Werbeunterbrechungen in Kauf nehmen und dafür weniger oder gar nichts fürs Abo zahlen? Für immer mehr Streaming-Kundinnen und -Kunden klingt das nach einem fairen Deal: Deloitte prognostiziert, dass bis Ende 2023 zwei Drittel des Streaming-Publikums in Industrieländern mindestens einen werbebasierten Video-on-Demand-Dienst (AVoD) regelmäßig nutzen werden. Es wird außerdem erwartet, dass im kommenden Jahr alle großen Streaming-Dienste in den entwickelten Märkten ein werbefinanziertes oder -unterstütztes Abo-Modell als Ergänzung zu den werbefreien Optionen im Portfolio haben. Auch auf dem deutschen Markt wird sich im kommenden Jahr, passend zur wachsenden Nachfrage, die Angebotspalette erweitern: Wie aus dem aktuellen Deloitte Digital Consumer Trends Survey hervorgeht, ist hierzulande knapp ein Drittel der Befragten offen für werbegestütztes Streaming.