Die Litfaßsäule könnte bald ausgedient haben

 In News

Immer mehr Litfaßsäulen werden abgebaut. Auch in Berlin, der Stadt, in der europaweit die meisten Säulen stehen, könnte ihre Zahl nun deutlich schrumpfen. Derzeit werden die Standorte von der Ilg-Außenwerbung aus Stuttgart auf ihre Wirtschaftlichkeit geprüft. Das Unternehmen hatte die Ausschreibung gegen den bisherigen Betreiber  Wall AG gewonnen. Wall räumt nun vertragsgemäß die rund 2500 alten, teils im Kern asbestbelasteten Litfaßsäulen weg – bis auf rund 50, die unter Denkmalschutz stehen. Die Ilg-Außenwerbung wird dort, wo es wirtschaftlich sinnvoll ist, neue Litfaßsäulen aus Beton aufstellen. �U