Digitale Werbung wächst um acht Prozent

 In News

Digitale Werbung ist im Jahr 2017 um acht Prozent gewachsen und übertrifft damit die im September getroffene Wachstumsprognose von sieben Prozent. Das geht aus den durch den Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. veröffentlichten Marktzahlen hervor. Demnach beläuft sich das Umsatzvolumen des digitalen Werbemarktes auf 1,928 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,785 Milliarden Euro). „Digitale Werbung wird für Werbungtreibende immer wichtiger”, sagt OVK-Vorsitzender Rasmus Giese (United Internet Media). „Auch in der zweiten Jahreshälfte 2017 konnten wir weiterhin eine starke Entwicklung der Nettowerbeinvestitionen in digitale Display-Werbung mit den außerordentlich erfreulichen Monaten November und Dezember erkennen.“ Treiber sind weiterhin die positiven Entwicklungen in den Bereichen Mobile und Bewegtbild, so Giese. Für das laufende Jahr prognostizieren die OVK-Experten eine Steigerung der Wachstumsrate auf zehn Prozent und gehen damit von einem Gesamtvolumen des digitalen Werbemarktes von 2,121 Milliarden Euro aus.