E-Sports-Sender von Sport 1 startet Ende Januar im Pay-TV

 In News

SPORT1 startet eSPORTS1 am 24. Januar 2019 als ersten linearen TV-Sender für eSports in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Pay-TV-Kanal wird zum Start über die Plattformen von Vodafone Deutschland, Telekom, Unitymedia, 1&1, T-Mobile Austria, A1 Telekom, UPC Schweiz und Zattoo verbreitet. Zudem werden die Inhalte von eSPORTS1 auch auf einer eigenen eSports-App verfügbar sein. Das 24/7-Programm des neuen Senders umfasst im nächsten Jahr mindestens 1.200 Live-Stunden internationaler und nationaler eSports-Events sowie Highlight-Sendungen und eigenproduzierte Magazine, verspricht das Unternehmen. Die Programminhalte werden von der eigenen eSports-Redaktion gemeinsam mit Experten und Influencern aus der deutschsprachigen eSports-Community für die Zielgruppe in Deutschland, Österreich und der Schweiz kuratiert, redaktionell aufbereitet und präsentiert. Zahlreiche große eSports-Events werden auf Deutsch kommentiert und aus einem eigenen eSports-Studio gesendet. eSPORTS1 wird dabei die bekanntesten eSports-Titel wie unter anderem League of Legends, Dota 2, Counter Strike, Overwatch oder FIFA 19 live abbilden. Content-Partnerschaften mit namhaften Playern sollen in Kürze bekannt gegeben werden.