Facebook: Europastart der Dating-Funktion

 In News

Acht Monate nach dem ursprünglich angekündigten Starttermin, hat Facebook nun seine Dating-Funktion auch in Europa auf den Markt gebracht. Bei Facebook Dating können Nutzer im Alter über 18 Jahren ein separates Profil anlegen. Facebook schlägt dann potenzielle Partner vor und zwar auf Grundlage der Angaben der Nutzer, aber auch des Wissens der Plattform über ihre Interessen und Aktivitäten. Facebook-Freunde sind davon ausgenommen, es sei denn man kennzeichnet jemanden von ihnen im Dating-Profil als „heimlichen Schwarm“. Auf diese Liste kann man bis zu neun Personen setzen. Davon erfahren die Nutzer dann nur, wenn es eine gegenseitige Übereinstimmung gibt. Bei den Unterhaltungen zwischen den Nutzern können keine Fotos oder Videos verschickt werden. Jeder könne einen anderen Nutzer blockieren oder melden, heißt es. Facebook gibt Nutzern zudem die Möglichkeit, Inhalte aus der konzerneigenen Plattform Instagram einzubinden. Außerdem werden Treffen per Videokonferenz angeboten. Daten zur Aktivität im Dating-Bereich könne Facebook auch dazu verwenden, die Werbeanzeigen anderswo auf der Plattform des Online-Netzwerks zu personalisieren, sagte Produktmanagerin Kate Orseth.