Formel 1: Sky übernimmt von RTL

 In News

Nach 30 Jahren stellt RTL zum Ende der Saison seine Live-Berichterstattung von der Formel 1 ein. Grund seien die zu hohen Rechtekosten heißt es von Seiten des Fernsehsenders. Der Pay-TV-Sender Sky, der in der am 5. Juli beginnenden Saison noch parallel zu RTL überträgt, werde künftig übernehmen, berichtet Horizont.net. Der Großteil der Formel-1-Rennen wird daher ab der kommenden Saison nur gegen zusätzliche Bezahlung zu sehen sein, denn Sky habe sich ab 2021 die Medienrechte für die Rennserie gesichert und muss nur vier Rennen frei zugänglich machen. Der Pay-TV-Sender will alle Rennwochenenden der Formel 1 live übertragen, vom ersten freien Training bis zum Rennen am Sonntag. Über den Kaufpreis wurden keinen Angaben gemacht. Mit Sky Sport F1 will das Unternehmen, das zum US-Konzern Comcast gehört, zudem „den ersten linearen Formel-1-Sender im deutschen Fernsehen an den Start bringen, der täglich 24 Stunden ausschließlich Motorsport-Content zeigt“.