Google bietet neuen „Ad Strength“-Indikator

 In News

Google führt den neuen Indikator „Ad Strength“ ein. Dieser Wert soll Werbungtreibenden sagen, wie relevant und qualitativ hochwertig ihre Responsive Search-Ads sind. Vor kurzem hatte Google neue Werbemöglichkeiten vorgestellt, darunter auch die responsiven Suchanzeigen, bei denen Werbungtreibende mehrere Anzeigentexte und Überschriften hinterlegen, die dann passend zu den Suchanfragen der Nutzer kombiniert und als Anzeige ausgespielt werden. Über einen Algorithmus können so die Anzeigeninhalte immer besser auf die Suchanfragen abgestimmt werden. Es fehlte allerdings die Transparenz über die Leistung der verschiedenen Anzeigeneinstellungen. Bei der Auswertung der Anzeigenleistung soll nun der neue Indikator „Ad Strength“ helfen. Er wird angezeigt, wenn responsive Suchanzeigen erstellt werden, und lässt sich außerdem als weitere Spalte in der Anzeigenübersicht einblenden. Der Indikator bewertet Relevanz, Quantität und Diversität der Anzeigeninhalte. Die Bewertung reicht dabei von poor bis excellent und gibt zudem Verbesserungshinweise. Anfang September soll Ad Strength als zusätzliche Spalte in der Anzeigenübersicht verfügbar sein und in den nächsten Wochen im Dashboard der Anzeigenerstellung erscheinen. Ein ähnliches Feature ist auch für Display-Anzeigen geplant und soll in den kommenden Monaten ausgerollt werden.