Google: Lizenzverträge mit Zeitungsverlagen

 In News

Google wird erstmals mit Zeitungsverlagen Lizenzverträge abschließen und Geld für die Präsentation von journalistischen Inhalten ausgeben. Das kündigte der Internet-Konzern in einem Blog-Eintrag an. Wie Horizont.net berichtet, sollen die Inhalte auf Google News und Google Discover erscheinen. Das Programm startet in Deutschland, Australien und Brasilien. Hierzulande sind in der frühen Phase unter anderen die F.A.Z. und Der Spiegel als Partner dabei. Das Programm sei breit und langfristig angelegt, heißt es von Seiten des Unternehmens, und soll auf noch mehr Verlage – darunter auch kleinere Lokalzeitungen – sowie Radiostationen und Fernsehsender ausgeweitet werden.