Großes Potential für Amazon Pharmacy

 In News

Der Launch von Amazon Pharmacy hätte große Auswirkungen auf den deutschen Apothekenmarkt, Amazon könnte sogar ein Hauptakteur der Branche werden. Die Kunden haben jedoch auch Vorbehalte gegenüber Amazon als Pharmazie – diese können deutsche Online-Apotheken und Plattformen nutzen, um sich im Markt zu behaupten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Strategie- und Marketingberatung Simon-Kucher & Partners. Sie zeigt: Das Interesse der deutschen Konsumenten an dem potentiellen neuen Anbieter ist groß. 17 Prozent der aktuellen Amazon-Kunden würden im Falle eines Markteintritts auch ihre Medikamente bei Amazon Pharmacy kaufen, was derzeitig einer Anzahl von etwa 7.5 Millionen Kunden entspricht. Auch fünf Prozent der Konsumenten, die bisher keine Amazon-Kunden sind, geben an, künftig das Apothekenangebot des Versandhauses nutzen zu wollen. „Damit hätte Amazon das Potential, auf einen Schlag insgesamt mehr als 8,8 Mio. Kunden zu gewinnen und wäre dadurch unmittelbar die Nr. 2 im deutschen Online-Apothekenmarkt. Betrachtet man die Zahlen der Vorjahre, könnte Amazon somit einen Umsatz von 1,3 Mrd. Euro mit verschreibungsfreien Medikamenten generieren, nach Einführung des eRezepts könnte sich dieser Umsatz durch verschreibungspflichtige Medikamente sogar noch mehr als verdoppeln“, so Dr. Clemens Oberhammer, Partner und Branchenexperte bei Simon-Kucher & Partners.