Gruner + Jahr: Digitalumsatz steigt um 30 Prozent

 In News

Die Gruner + Jahr-Chefin Julia Jäkel hat im Interview mit der Zeit erklärt, die Erlöse des Verlages im Bereich Digitales seien gegenüber Vorjahr sprunghaft um 30 Prozent gestiegen. Damit hat sie ihr zuvor angekündigtes Ziel erreicht. Der Anteil der Digitalerlöse am G+J-Gesamtumsatz war von 17 Prozent in 2014 auf 19 Prozent im Jahr 2015 gewachsen. Inzwischen erzielt Gruner + Jahr ein Fünftel der Erlöse im Digitalen. Hier sieht Jäkel Gruner + Jahr als „Marktführer bei Onlineportalen für Frauen, im Eltern-Segment, bei den Themen Wohnen und beim Essen.” Die Webseiten von stern.de und gala.de würden wachsen, „ebenso unsere Werbeeinnahmen“ im Digitalen, erklärt sie weiter.