Guter Start für Joyn

 In News

Joyn, die Streaming-Plattform von ProSieben und Discovery, will mehr sein als nur eine deutsche Antwort auf Netflix, sagt die Geschäftsführerin Katja Hofem im Video-Interview von Horizont und turi2.tv. Neben den jetzt bereits verfügbaren Live-Streams, TV-Sendungen auf Abruf und Previews, sollen im Winter neue, kostenpflichtige Inhalte (Joyn Orginals) dazukommen. Für die Zukunft sieht Hofem eine Konsolidierung der Angebote kommen. Am Ende werde neben den internationalen Playern eine große lokale Marke überleben „und da wird natürlich Joyn drauf stehen“, sagt sie. Im Juni zählte die Plattform mehr als 4 Millionen Visits und damit deutlich mehr als der Vorgänger 7TV.