In-Game Advertising: Spannendes Spielfeld für Marken

 In News

Gamer sind junge, männliche Nerds, so heißt es. Allerdings stimme dies nicht, erklärt Polina Nefidova von Gameloft in einem Interview mit adzine.de. Die DACH-Chefin des Spieleentwicklers und -vermarkters räumt darin mit Klischees auf und erklärt, dass sich nicht nur die Gaming-Community und die Spiele selbst, sondern auch die Möglichkeiten für Werbetreibende in den vergangenen Jahren enorm gewandelt haben. Die Technologie werde besser, das Interesse an In-Game Advertising von Mediaagenturen wachse und mit E-Sports komme ein weiteres spannendes Spielfeld für Marken hinzu.