Klarna: Zu diesen Zeiten kaufen die Verbraucher am meisten online

 In News

Eine aktuelle Studie gibt Einblicke ins Online-Marketing im deutschen E-Commerce-Bereich. Wie t3n.de berichtet, hat der Zahlungsdienstleister Klarna mit dem Conversion-Kalender analysiert, zu welchen Zeiten im E-Commerce die meiste Nachfrage herrscht. Die Ergebnisse: Der Anteil an Personen, die wöchentlich einmal einkaufen, ist online deutlich stärker gestiegen als im stationären Handel. Diesen nachhaltigen Wandel der Einkaufsgewohnheiten sollten Händler bei ihrer Kampagnenplanung und bei den Zyklen für Sonderangebote berücksichtigen, heißt es in dem Bericht weiter. Nach wie vor ist im Onlinehandel der Sonntag der beliebteste Wochentag bei den deutschen Verbrauchern. In sieben von zwölf untersuchten Produktkategorien wird an diesem Tag am meisten online eingekauft. Dazu gehören Artikel aus den Bereichen Kinderprodukte, Kleidung und Schuhe, Essen und Getränke, Gesundheit und Beauty, Haus und Garten, Schmuck und Accessoires sowie Freizeit, Sport und Hobby. Während im vergangenen Jahr bei der ersten Umfrage dieser Art mit Abstand Sonntag der beliebteste Tag für das Onlineshopping war, zeigt die aktuelle Untersuchung, dass dieses Jahr auch der Montag immer beliebter wird. In fünf der untersuchten Produktkategorien präferieren die Verbraucher diesen Tag, um online einzukaufen. Das gilt für Automobilprodukte, Elektronikartikel, Entertainment, Erotikartikel sowie für sonstige immaterielle Güter. Auch geschlechtsspezifische Unterschiede im Einkaufsverhalten konnten in der Studie herausgearbeitet werden: Frauen nutzen für den Großteil ihres Onlineshoppings den Sonntag. Dennoch gibt es auch einzelne Kategorien, bei denen auch der Montag oder Mittwoch ein starkes Umsatzplus erreichen. Keiner der Spitzen-Einkaufstage liegt bei Frauen zwischen Donnerstag und Samstag. Männer shoppen dagegen am meisten montags, so dass hier das Umsatzhoch in sechs Kategorien liegt. Darüber hinaus nutzen sie auch den Sonntag, an dem in vier Kategorien die meisten Einkäufe verzeichnet werden können. Ausnahme ist die Kategorie Essen und Getränke. Hier präferieren Männer den Mittwoch zum Onlineshopping.