Markt für Männermagazine im Wandel

 In News

Der Markt für Männermagazine befindet sich im Wandel: Der Bauer-Verlag hat angekündigt, seine Männermagazine FHM und Zoo einzustellen. Condé Nast plant ebenfalls, seinen Titel Details zum Ende des Jahres einzustellen. Diese Art der Männermagazine scheint nicht mehr zeitgemäß zu sein. Der Grund für das Ableben und die Umpositionierung von Männermagazinen alten Typs, schreibt Kai-Hinrich Renner in seinem Artikel auf handelsblatt.com, liege im Internet und den dort vorhandenen Möglichkeiten. Er ist allerdings der Ansicht: „Es wäre falsch zu glauben, das Segment habe sich damit endgültig erledigt. Für Magazine, die Männer nicht in erster Linie als triebgesteuerte Wesen definieren, gibt es nach wie vor einen Markt.“ In diesem neuen Markt hätten sich beispielsweise Men’s Health, GQ oder Beef positioniert. Ob es der Playboy ohne ‘nackte’ Tatsachen in Zukunft schafft zu überleben, wird verfolgt.

Leave a Comment