Marktanteile der großen Privatsender sinken

 In News

Pro Sieben hat im Juni verglichen mit dem Vormonat Mai, mit seinen guten Quoten von „Germany’s Next Topmodel“, deutlich verloren: Der Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sank um 0,8 Prozentpunkte und erreichte damit lediglich noch 8,7 Prozent. RTL rutschte im Juni bei den jungen Zuschauern mit 10,4 Prozent (minus 0,3 Punkte) auf ein Zwei-Jahres-Tief. Grund dafür dürften vor allem die Sparmaßnahmen im Programm sein. Sat 1 liegt im zweiten Monat in Folge im Minus und beendet den Juni mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 7,3 Prozent (minus 0,3 Punkte). Auch Vox und RTL Zwei haben ein Minus zu verzeichnen. Gegen den Trend zulegen konnte von den großen Privatsendern lediglich Kabel Eins und zwar um 0,3 Punkte auf 5,6 Prozent Marktanteil. Im Gesamtpublikum liegt Kabel Eins mit 3,8 Prozent nun sogar gleichauf mit der großen Schwester Pro Sieben, berichtet Horizont.net. Vor allem die Sender der 3. Generation, Nitro, ZDF Neo, DMAX, Sixx und ZDF Info, profitierten davon und erreichten jeweils neue Jahresbestwerte.