Mehr Reichweite für TV-, Koch- und Living-Titel

 In News

Die Corona-Pandemie hinterlässt auch in der aktuellen MA 2022 Pressemedien ihre Spuren, berichtet Horizont.net. So verzeichnen vor allem Programmzeitschriften sowie Koch- und Wohnmagazine mehr Leser und damit vor allem Titel, die den Lesern Inspiration für Aktivitäten in den eigenen vier Wänden liefern. Die Reichweiten der aktuellen Titel sind dagegen gesunken. Die Herbstwelle der MA-Erhebungen fand größtenteils während des zweiten Lockdowns im Herbst und Winter 2020/2021 statt. Die Verluste vieler bunter Blätter und der aktuellen Magazine dürften direkt mit dem Lockdown zusammenhängen: Damals waren Friseursalons und die Gastronomie geschlossen. Dadurch fiel die Nutzung von Lesezirkel-Ausgaben und anderer öffentlich ausliegender Zeitungen und Zeitschriften weg, die sonst für zusätzliche Reichweite sorgt.