Neue Partner für Instant Articles von Facebook

 In News

Facebook vermeldet nach den Startpartnern Spiegel Online, Zeit Online und “Bild” nun weitere 25 neue deutschsprachige Medienpartner aus der DACH-Region. Horizont berichtet über folgende neue Medienpartner: “Tagesschau” und “N-TV” aus dem TV-Sektor, die Funke Mediengruppe mit den Titeln “WAZ” und “Berliner Morgenpost”, “Focus Online”, “Zeit Online”, Berliner “Tagesspiegel”, Kölner “Express”, “RP Online”, “Die Welt”, “Handelsblatt”, “Stern” und “Bunte” sowie “NZZ” und der “Blick” aus der Schweiz und “oe24” aus Österreich.
In Deutschland kam das Projekt kürzlich etwas ins Stocken, da es zu Problemen mit der IVW-Erfassung gekommen sein soll. So sehen die meisten neuen Partner die Präsenz als innovativen Test an. Aus dem deutschen Premium-Bereich fehlen nur noch die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” und die “Süddeutsche Zeitung”.
Die Vermarktung der Inhalte erfolgt auf zwei Ebenen: verkaufen die Medien-Partner die Werbung selbst, dürfen sie sämtliche Erlöse behalten. Wird die Online-Anzeige über Facebooks Werbenetzwerk Audience Network zugesteuert, reicht Facebook 70 Prozent der Erlöse an die Publisher weiter.
Aktuell sind Instant Articles nur über die mobile Facebook-App unter iOS abrufbar. Seit Oktober wird jedoch auch eine Android-Version getestet.

Leave a Comment