Neue Streaming-Plattform für Ligenwettbewerbe und Einzelsportevents

 In News

Der langjährige Geschäftsführer der DFL Deutsche Fußball Liga, Christian Seifert, und Axel Springer entwickeln gemeinsam eine auf den deutschen Markt zugeschnittene Streaming-Plattform für Ligenwettbewerbe und herausragende Einzelsportevents. Der Start ist für Herbst 2023 geplant. Ziel des gemeinsamen Unternehmens ist es, für Millionen von deutschen Sportfans, die sich für Ligen und Sportarten jenseits des Fußballs begeistern, eine neue mediale Heimat zu schaffen. Dafür sollen die audiovisuellen Rechte attraktiver Ligen und Sportevents erstmals in einem medialen Angebot gebündelt werden. Das neue Streaming-Portal soll laut Pressemitteilung Wahrnehmung und Wertschätzung von Sportarten wie zum Beispiel Handball, Basketball und Eishockey deutlich steigern. Das Angebot richtet sich direkt an den Endkunden, soll jedoch auch über bereits im Markt verfügbare Plattformen erhältlich sein.