Online-Audio-Monitor: In der Zukunft der Audio-Nutzung angekommen

 In News

45,3 Millionen ab 14-Jährige in Deutschland nutzen regelmäßig Online-Audio-Angebote. Damit zählen knapp zwei Drittel der Bevölkerung (64,1 Prozent) zu den regelmäßigen Online-Audio-Nutzerinnen und -Nutzern. Das sind 2,3 Millionen mehr als im Vorjahr, ein Zuwachs um 5,3 Prozent. Jeweils mehr als die Hälfte der Bevölkerung hört bereits gelegentlich Musikstreaming (60,1 Prozent) und Webradio (53,3 Prozent). Podcasts (plus 21,3 Prozent) und Hörbücher bzw. Hörspiele (plus 13,9 Prozent) sind in der Gunst der Hörerinnen und Hörer am stärksten gestiegen. Dies sind Ergebnisse des Online-Audio-Monitors 2021, den der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V. gemeinsam mit der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb), der Medienanstalt für Baden-Württemberg (LFK), der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, VAUNET – Verband Privater Medien und Radio Marketing Service (RMS) veröffentlicht hat.