RTL sichert sich TV-Rechte an der UEFA Europa League und der UEFA Europa Conference League

 In News

Die Mediengruppe RTL Deutschland hat ab der Saison 2021/22 die vollumfänglichen TV-Rechte an den beiden europäischen Vereins-Wettbewerben UEFA Europa League und UEFA Europa Conference League erwerben können. Der Vertrag mit der UEFA hat eine Laufzeit von drei Jahren (bis Mai 2024) und sichert den beiden Free-TV-Sendern RTL und NITRO sowie dem Videoportal TVNOW die exklusiven Übertragungsrechte an beiden Wettbewerben. Damit können die Fußballfans hierzulande hochkarätige Spiele aus den beiden Wettbewerben im frei empfangbaren Fernsehen verfolgen. Die UEFA hatte die UEFA Europa League und die neu geschaffene UEFA Europa Conference League gemeinsam ausgeschrieben. Im Bieterverfahren konnte sich die Mediengruppe RTL am Ende alle drei Rechtepakete und damit den exklusiven Zugriff auf die insgesamt 282 Spiele der beiden Wettbewerbe pro Saison sichern. Dies inkludiert sowohl die Free TV- als auch die Pay TV-Rechte.