Schulschließungen: Super RTL und Kika ändern Programm

 In News

Weil als Konsequenz aus der Corona-Krise in der kommenden Woche die Schulen in den meisten Bundesländern geschlossen werden und Millionen Kinder damit zu Hause bleiben müssen, reagieren unter anderem Super RTL und Kika jetzt nach dwdl.de-Informationen mit einer Programmänderung. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen werde der Kindersender Super RTL ab Montag für zwei Wochen seine Vorschulschiene Toggolino am Vormittag kürzen. Stattdessen will Super RTL in der Zeit zwischen 8:55 Uhr und 12:20 Uhr vor allem die älteren Kinder ansprechen. Auch der öffentlich-rechtliche Sender Kika reagiert auf die Schulschließungen: Zwar startet ab 6 Uhr das Vorschulangebot „Kikaninchen“,  ab 9:35 Uhr aber will man dann auch die zu Hause gebliebenen älteren Schülerinnen und Schüler mit einem Animationsprogramm erreichen, berichtet dwdl.de.