Sky Sport News HD will Relevanz am Werbemarkt ausbauen

 In News

Ab Dezember ist der 24-Stunden-Sender Sky Sport News HD für alle Zuschauer frei empfangbar. „Wir glauben, dass Sky Sport News HD als Free-to-Air-Sender stark genug ist, um in der bestehenden Senderlandschaft eine relevante Rolle zu spielen”, erklärte Sky-Sportvorstand Roman Steuer in einem Interview mit Horizont Online. Der Sender will exklusiven Content bieten. Das Angebot soll sich auch auf die Werbeerlöse auswirken, die für Sky auf dem Weg zu dauerhafter Profitabilität zunehmende Bedeutung haben, heißt es weiter. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete der vor fünf Jahren gestartete Vermarkter Sky Media 81 Millionen Euro. Im laufenden Fiskaljahr solle die 100 Millionen-Marke fallen. Sky-Media-Geschäftsführer Thomas Deissenberger erklärt zur Positionierung des Senders im Werbemarkt: „Mit der Maßnahme, Sky Sport News HD als Free-To-Air-Sender zu etablieren, setzten wir mit unserer Multiplattformstrategie auf vier tragende Säulen: Exklusiven Live-Sport im Pay-TV, 24/7-Sportnachrichten im Free TV, unsere kostenfreie digitale Plattform skysport.de ab Sommer 2017 sowie unsere Social-Media-Angebote auf Youtube, Facebook, Whatsapp, Twitter und Co. Wir wollen die Konsumenten mit einem attraktiven Angebot über alle Plattformen erreichen. Das wird von Zuschauern wie auch vom Werbemarkt stark nachgefragt.” Aus Vermarktungssicht sei dieser Schritt sehr wichtig, erklärt Deissenberger in Horizont Online weiter: „Wir brauchen im Zuge unserer Wachstumsstrategie zusätzliche Plattformen, mehr Inventar und neue Formate. Die Entwicklung geht hierbei massiv in Richtung Sponsorships, Brand Integration und Native Advertising. Dieser Entwicklung wollen wir Rechnung tragen. Das bedeutet jedoch nicht, dass der klassische 30-Sekünder seine Berechtigung verliert.”