Sky verliert Champions League an DAZN und Amazon

 In News

Der Pay-TV-Sender Sky verliert nach fast zwei Jahrzehnten die Live-Rechte an der UEFA Champions League. Einen entsprechenden Bericht der Bild hat Sky bestätigt. Die neuen Champions-League-Sender sind Bild zufolge ab der Saison 2021/22 DAZN und Amazon. Amazon hatte sich das Top-Spiel-Paket am Dienstagabend gesichert. Dienstagsspiele mit Beteiligung von Bayern München werden somit voraussichtlich künftig bei Amazon Prime Video zu sehen sein. DAZN, mit dem sich Sky die Champions-League-Rechte aktuell noch teilt, zeigt dann alle übrigen Spiele inklusive des Finales. Eine Bestätigung dafür steht noch aus. Die UEFA Champions League wäre damit künftig nur noch über das Internet zu sehen – mit einer Ausnahme: Das erstmals getrennt ausgeschriebene Endspiel-Paket geht an das ZDF, das das Finale damit parallel zu DAZN zeigen darf. Außerdem sendet das Zweite laut Bild künftig am Mittwochabend ein „Champions-League-Sportstudio“ mit den Zusammenfassungen aller Spiele.