Spotify steigert Nutzerzahlen

 In News

Der Marktführer im Bereich Musikstreaming, Spotify, hat im vergangenen Quartal die Nutzerzahlen deutlich gesteigert. Mit Südostasien als am schnellsten wachsende Region legte die Zahl der zahlenden Abonnement-Kunden innerhalb von drei Monaten von 108 auf 113 Millionen zu. Insgesamt kam Spotify auf 248 Millionen mindestens einmal im Monat aktive Nutzer, 16 Millionen mehr als Ende Juni. Spotify hob die Prognose für die Gesamt-Nutzerzahl zum Jahresende von bis zu 265 auf bis zu 270 Millionen an. Bei den Abonnement-Kunden rechnet der Dienst mit 120 bis 125 Millionen.