Spotify will KI nutzen, um Werbemöglichkeiten zu erweitern

 In News

Der Musikstreamingdienst Spotify plant, die Stimmen von bekannten Podcast-Sprechern mithilfe von künstlicher Intelligenz nachzuahmen, berichtet t3n.de. Diese künstlichen Stimmen sollen künftig die Werbemöglichkeiten innerhalb des Dienstes erweitern. Wie Business Insider berichtet, entwickelt Spotify wohl KI-Werkzeuge, die die Stimmen von Podcast-Hosts für zielgerichtete Werbung replizieren können. Bill Simmons, Gründer von The Ringer, einem Podcast-Netzwerk, das zu Spotify gehört, enthüllte diese Entwicklung während einer Episode seines eigenen Podcasts. „Wir entwickeln diese Sachen. Es wird eine Möglichkeit geben, meine Stimme für Werbeanzeigen zu verwenden. Natürlich wird dafür die Zustimmung erforderlich sein, aber aus werblicher Sicht eröffnet es viele großartige Möglichkeiten“, so Simmons. In seiner Podcast-Folge skizzierte er das Potenzial von KI-generierter Werbung zur Personalisierung von Inhalten, beispielsweise gezielte Werbung für Veranstaltungen in bestimmten Städten.