Studie: Pandemie verstärkt klassischen Fernsehkonsum

 In News

Der aktuelle Digitalisierungsbericht Video der Medienanstalten zeigt, dass die Fernsehübertragung via Kabel- oder Satellit in Deutschland nach wie vor dominiert. Dabei profitiert etwa jeder fünfte TV-Haushalt von der Umlagefähigkeit der Kabelgebühren auf die Nebenkostenabrechnung. Trotz einer Renaissance der klassischen TV-Nutzung in der Corona-Krise greifen immer mehr Nutzer auch über das Internet auf Fernsehen- und Videoangebote zurück. Insbesondere Disney+ konnte von der Krise profitieren und hat sich auf Anhieb auf Platz drei der Videostreaming-Angebote positioniert.